WS 2020:
Stadtwald

WS 2020
Nicole Pruckermayr und Nayarí Castillo-Rutz
151.513 Workshop 1
Stadtwald
23.11.-27.11.2020

Bäume in der Stadt fördern das Wohlbefinden.
Eine Straße oder ein Platz ohne begleitende Bäume ist in vielerlei Hinsicht kahl.

Bäume in der Stadt fristen oft ein tristes Dasein. Sie stehen meilenweit voneinander entfernt. Sie haben wenig Platz für ihre Wurzeln, die Krone ist bedrängt. Sie bekommen zu viele Abgase und der Stamm wird angeritzt, dagegengefahren, mit Streusalz malträtiert oder angepinkelt.

Menschen brauchen Bäume in der Stadt, denn sie geben Schatten, Sauerstoff, geben anderen Lebewesen Lebensraum und sind wichtig für die Gestaltung des (öffentlichen) Raumes.

Innerhalb des Workshops werden wir in einem ersten Teil Orte in Graz suchen und finden, die Bäume vertragen können, weil wir sie genau dort brauchen. Wir beschäftigen uns mit klimafitten Baumarten, attraktiven Wuchsformen und ihren notwendigen Rahmenbedingungen.

Im zweiten Teil werden wir künstlerisch-gestalterische Mittel kennenlernen, die es erleichtern für Bäume an Standorten zu argumentieren.

Endergebnis sind Zeichnungen/Fotomontagen für konkrete Orte in Graz, die mit bestimmten Bäumen gestaltet wurden. In einer abschliessenden Diskussion werden die Standorte vorgestellt, angegriffen und verteidigt.

Diese Lehrveranstaltung ist Begleitung eines Kunstprojektes von Nicole Pruckermayr, welches 2021 in der Stadt Graz realisiert wird.

Die Ergebnisse des Workshops sollen der Abteilung für Grünraum und Gewässer der Stadt Graz zur Verfügung gestellt werden.

Stadtwald
Wald von oben
Urban Oasis, Markus Jeschaunig
Leonhardstrasse - Ceren Savas
Statistik
Fundstück
Analyse
Interventionen
taktile Partizipation
Perspektive
Dokumentation